Der 09. Juni 2020 | TIPPS ZUM GUTEN SCHLAF

WANN MACHT EIN BETTWAREN-WECHSEL SINN?

Züruch zu news

Machen Sie keine Fehler : Schlaf ist eine « Performance »-Aktivität. Wie jede andere Aktivität dieser Art erfordert Schlaf die richtige Ausrüstung, um die besten Ergebnisse zu erzielen, angefangen bei der Matratze !

Stellen Sie es sich so vor : Sie müssten einen 10-Kilometer-Lauf mit Flip-Flops absolvieren. Sie würden wahrscheinlich nicht Ihre Bestzeit laufen und Ihre Füße würden im Ziel höchstwahrscheinlich schmerzen. Dasselbe gilt für den Schlaf ! Sie können zwar auf einer schlechten Matratze schlafen, aber Sie würden nicht sehr gut schlafen.

Der richtige Zeitpunkt für den Matratzenwechsel

Viele Menschen schlafen jahrzehntelang auf einer Matratze, die abgenutzt und unzureichend ist und ihren Bedürfnissen nach Komfort und Rückenunterstützung nicht mehr gerecht wird. Mit der Zeit verändert sich unser Körper und dies beeinflusst unsere Bedürfnisse. Gewichtszunahme und -abnahme, Veränderungen des Fitnessgrades, Schwangerschaft und Zustände wie Rücken- oder Nackenschmerzen sind alles Faktoren, die darauf hinweisen, dass unsere Matratze nicht mehr zu uns passt.

Die Lebensdauer einer Industriematratze beträgt in der Regel 7 bis 8 Jahre, was nicht bedeutet, dass Sie automatisch so lange warten müssen, um sie zu ersetzen. Um den richtigen Zeitpunkt für die Investition in eine neue Matratze zu bestimmen, gilt der Gradmesser, wie Sie sich während und nach dem Schlaf fühlen. Es ist Ihr Körper, der Ihnen sagt, wann es Zeit ist, Ihre Matratze zu ersetzen ! Wenn Sie 3 bis 4 Mal pro Woche regelmässig Schmerzen und Steifheit verspüren, ist es an der Zeit, sich nach einer neuen Matratze umzusehen, auch wenn ihre alte Matratze noch nicht 7 oder 8 Jahre alt ist.

Machen Sie jetzt unseren Test, um festzustellen, ob Ihr Bettzeug müde is :

Balance zwischen Komfort und Unterstützung

Bei der Wahl einer Matratze müssen zwei Hauptfaktoren berücksichtigt werden : Komfort und Unterstützung. Aber Vorsicht, das sind zwei verschiedene Kriterien ! Einerseits soll die Matratze Ihrem Körper genügend Unterstützung geben, um Ihre Wirbelsäule auszurichten und andererseits Ihren Muskeln ermöglichen, sich während des Schlafs zu entspannen. Denken Sie immer daran : Festigkeit bedeutet nicht unbedingt Unterstützung. Auf das richtige Mass an Unterstützung kommt es an, ohne auf Komfort zu verzichten zu müssen. Die Unterschied zwischen Bequemlichkeit und Unterstützung kann verwirren, darum lassen Sie uns einen genaueren Blick darauf werfen.

KOMFORT

Der Komfort ist eine subjektive Masseinheit. Jeder Mensch nimmt den Komfort auf einer Matratze anders wahr. Für die einen ist eine feste Matratze perfekt, während sich andere auf einer weicheren Matratze wohler fühlen. Sie allein entscheiden darüber, was für Sie bequem ist. Mit zunehmendem Alter ändern sich die Komfortwünsche, oft benötigt man eine weichere Matratze, um den Druck auf die Gelenke zu begrenzen und die Blutzirkulation zu fördern, damit sich die Zellen regenerieren können.

Unterstützung

Unterstützung hingegen ist ein objektives Mass. Ihre Matratze bietet eine Oberfläche, auf der der Körper ruht, so dass die Wirbelsäule sich entspannen kann. Nicht alle Menschen benötigen das gleiche Mass an Unterstützung, damit sich Wirbelsäule und Körper entspannen können. In jeder Phase Ihres Lebens sollte Ihre Matratze idealerweise :

- Ihren Körper stützen, ohne auf Hüft- höhe einzusinken.

- Zur Entspannung und Entlastung von Druckpunkten wie Knie, Hüften, Schultern und Kopf beitragen.

- Zur Muskelentspannung im ganzen Körper verhelfen, im speziellen im Rückenbereich.

Ein Zeichen dafür, dass Sie nicht die richtige Unterstützung mit Ihrer Matratze bekommen ? Selbst nach einer angenehmen Nachtruhe fühlen Sie eine Steifheit in Ihrem Körper.

Unsere Beraterinnen und Berater zu Ihrer Verfügung

Vertrauen Sie Elite und unserer Kompetenz im Bereich des guten Schlafes. Wir betrachten Langsamkeit als eine Fülle von Zeit und Garantie für Exzellenz. Elite liegt es am Herzen, Sie bei der Auswahl Ihrer individuellen Bettwaren auf Schritt und Tritt zu begleiten. Darum haben wir für Sie einen sehr einfach zu bedienenden Matratzenfinder entwickelt, der auf unserer Website zur Verfügung steht. Durch die Eingabe von Informationen wie Gewicht, Größe oder Schlafgewohnheiten vergleicht der Finder mehrere Matratzen aus unserem Sortiment und führt Sie zur richtigen Auswahl.

MATRATZENFINDER

Mit diesen wertvollen Informationen besuchen Sie am besten einer unserer Elite-Showrooms, wo unsere Berater und Beraterinnen Ihnen gerne die Matratzen ausführlicher vorstellen und Sie die ideale Matratze testen können, um Ihre Erwartungen zu erfüllen und Ihren Schlaf und Ihr Wohlbefinden zu verbessern.

Ähnliche Artikel
Der 28. Januar 2020
So wird einschlafen zum Vergnügen « Habe ich letzte Nacht gut geschlafen ? » Das ist wohl das Erste, was uns nach dem Aufwachen beschäftigt.
Der 14. Februar 2020
Die kunst zu zweit zu schlafen Fast die Hälfte aller Schweizerinnen und Schweizer schläft nicht alleine und geniesst, auch während des Schlafes diesen angenehmen Moment der Ruhe, die Anwesenheit des Partners. Natürlich nur solange sich beide Partner in der Nacht nicht in die Quere kommen. Besser allein schlafen als in schlechter Gesellschaft? Nicht immer! Jedes Paar lebt nach seinen eigenen Gewohnheiten.
Der 06. April 2020
Wir bleiben zuhause: ein paar tipps, um nicht den boden unter den füssen zu verlieren Diese Quarantäne-Situation scheint unter anderem eine gute Gelegenheit zu sein, ein vorhandenes Schlafdefizit zu kompensieren. Aber Achtung, mehr Schlaf bedeutet nicht, dass man gleichzeitig auch besser schläft. Hier ein paar Tipps, wie Sie in Zeiten wie diesen den Boden unter den Füssen nicht verlieren und Tagesstrukturen aufrechterhalten können.